KLIMAPROFI FÜR DEN MITTELSTAND

Projekt "Klimaprofi für den Mittelstand" erfolgreich abgeschlossen

8.200 Tonnen CO2 sollten eingespart werden. Das Ziel wurde nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Dafür unterstützte das aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanzierte Pilotvorhaben Apotheken, Friseure, Bäcker, Fleischer und Autowerkstätten bei klimaschonenden Maßnahmen. 

18.12.2019 Bund und Länder einigen sich beim Klimapaket – Nachsteuerung beim CO2-Preis, EEG-Entlastung zaghaft
Vertreter von Bund und Ländern haben sich in den Verhandlungen über das sogenannte Klimapaket in zentralen Punkten geeinigt. Der Bundesrat hatte wegen des Steuergesetzes zum Klimapaket den Vermittlungsausschuss angerufen. Dabei wurde auch der CO2-Preis in den Bereichen Wärme und Verkehr nochmals zum Thema gemacht, obwohl dieser nicht Streitpunkt der Steuergesetzgebung war. Aus Sicht des MITTELSTANDSVERBUNDES ist es zwingend geboten, dass die nun höheren Einnahmen aus einem nationalen CO2-Preis an die Unternehmen zurückgegeben werden und nicht zu Mehrbelastungen für die Wirtschaft führen.
17.12.2019 Energieaudits - Novelle des EDL-G tritt in Kraft
Bundestag und Bundesrat haben eine Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) beschlossen. Die Weiterentwicklung und Vereinfachung der gesetzlichen Regelungen zu den verpflichtenden Energieaudits sind am 26. November 2019 in Kraft getreten. DER MITTELSTANDSVERBUND begrüßt die damit einhergehende Entlastung der Unternehmen ausdrücklich.
17.12.2019 „Green Deal“ – DER MITTELSTANDSVERBUND warnt vor schrittweisen Verschärfungen
Die neue EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat angekündigt, die EU zum Vorreiter im Kampf gegen die weltweite Klimaerwärmung machen zu wollen. Diese Herkulesaufgabe soll mit dem sogenannten "Green Deal", einer Politikstrategie für ein Zusammengehen von mehr Klimaschutz und wirtschaftlicher Entwicklung in Europa, gelingen.