Titelbild

KLIMAPROFI FÜR DEN MITTELSTAND

8.200 Tonnen CO2 will das Projekt "Klimaprofi für den Mittelstand" einsparen. Dafür unterstützt das aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative finanzierte Pilotvorhaben Apotheken, Friseure, Bäcker, Fleischer und Autowerkstätten bei klimaschonenden Maßnahmen. 

Sie sind Unternehmer und interessieren sich für die Klimaberatung?

Hier klicken

17.01.2019 Nachrüstung von leichten Nutzfahrzeugen wird gefördert
Die Bundesregierung hat am 1. Oktober 2018, ergänzend zu dem „Sofortprogramm Saubere Luft 2017 bis 2020“, ein Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität vorgestellt. Dieses soll als Anreizsystem verstanden werden, das zur Verbesserung der Luftqualität in belasteten Städten und den anliegenden Landkreisen beiträgt. In diesem Zusammenhang ist am 01. Januar 2019 die Förderrichtlinie für die Nachrüstung leichter Handwerker- und Lieferfahrzeuge mit Stickoxidminderungssystemen in Kraft getreten.
11.12.2018 Zehn Jahre Nationale Klimaschutzinitiative: Ein Fest für den Klimaschutz
Zehn Jahre Nationale Klimaschutzinitiative (NKI): Auf Einladung der Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm DER MITTELSTANDSVERBUND mit seinem Fördervorhaben „Klimaprofi für den Mittelstand“ an der Jubiläumsveranstaltung zum zehnjährigem Geburtstag der NKI teil.
10.12.2018 Mobilität der Zukunft auf richtiger Spur – weitere Klarheit erforderlich
Der Bundesrat hat am 23. November mit dem „Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ (vormals Jahressteuergesetz 2018) unter anderem Steuervorteile für Elektro-Dienstwagen und Hybridfahrzeuge sowie ein steuerfreies Jobticket für Pendler auf den Weg gebracht. Doch viele „Baustellen“ in der Mobilitätspolitik bleiben.